Sie sind hier: Startseite >> kritisch hinterfragt >> News

Portal
· Home
· Forum
· Galerie
· Weblinks
· Lexikon
· Mitarbeit
· Newsfeed
· Kontakt
Kritisches Denken
Kritisches Denken
· Kritisches Denken?
·
News
· Referate
· Bücher
· Zahlen und Fakten
Regenerative Energien
Wussten Sie schon,
dass es keinen seriösen Hinweis auf Wirksamkeit von Aloe Vera gibt? 
Regenerative Energien
Aphorismen
"Die Öffentlichkeit sollte sich vor allem klarmachen, dass nicht Astrologen und Wahrsager in die Zukunft sehen können, sondern Wissenschaftler." Robert Park 
 :: kritisch hinterfragt ::

Eine neue Religion bemüht sich um Anerkennung
24.08.2005 | 17:44 Uhr

Der 25-jährige Amerikaner Bobby Henderson ist Physiker und er glaubt fest daran, dass die Erde und alles Leben darauf von einem fliegenden Spaghetti-Monster erschaffen wurde. Nun verlangt er neben dem fundamental-religiösen "Intelligent Design" die Aufnahme seiner, nach eigener Aussage "um vier Uhr am Morgen" begründeten Religion in den Bio-Lehrplan von Kansas.


das Flying Spaghetti Monster

Touched By His Noodly Appendage
Bild: www.venganza.org

"Pastafarians" nennen sich seine zahlreichen Jünger, die den Lehren des Propheten des "Flying Spaghetti Monster" (FSM) folgen. Auf fast 70.000 Internetseiten finden sich mittlerweile laut Google Verweise zu FSM. Der neue Glaube scheint sich in rasanteren Zügen zu verbreiten als das Evangelium des Neuen Testaments. Mit dem satirischen Akt der Schaffung einer neuen Glaubensrichtung, die alle Voraussetzungen einer Religion zu erfüllen scheint, will Henderson die Aufmerksamkeit der Welt auf das aggressive Vorgehen der fundamentalistischen Christen in den USA lenken, die die Evolutionstheorie aus den Lehrplänen verbannen wollen. In einem offenen Brief erklärt Henderson, dass das "Intelligent Design" nichts im wissenschaftlichen Unterricht zu suchen habe. "Dogmen, und ich meine nicht nur religiöse, zerstören die Welt und machen uns alle dümmer."

Auf seiner Webseite macht er in einer weiteren Mitteilung auf die logischen Fehlschlüsse aufmerksam, mit denen die Lobbyisten den anthropogenen Einfluss auf die globale Erwärmung herunterzuspielen versuchen. So veranschaulicht Henderson in einem Diagramm, dass die globale Erwärmung, Erdbeben, Hurrikane und andere Naturkatastrophen sich umgekehrt proportional zu der Anzahl der Piraten weltweit verhalten, die seit 1800 unaufhaltsam abgenommen hat. Wenn das nicht eines der überzeugendsten Indizien ist, nach dem die Bush-Regierung so verzweifelt gesucht hat, um das Kyoto-Protokoll nicht zu ratifizieren.



Leser-Kommentare:

Kagome: 
(15.12.2005, 17:04 Uhr)

Penny: des isch ja alles ganz luschdig, aber hey des glaub der doch net im ernschd?????
(11.05.2006, 20:31 Uhr)

Bruder Spaghettus: 
(08.06.2006, 19:23 Uhr)

: 
(11.06.2006, 12:36 Uhr)

E.T.: 
(11.06.2006, 12:39 Uhr)

mofa manfred: 
(22.06.2006, 15:39 Uhr)

Der neue Bruder: Endlich eine neue Religion! Das wurde auch Zeit.
(24.06.2006, 02:14 Uhr)

Vater Cabonara: 
(01.07.2006, 14:45 Uhr)

Herr Vorragend: 
(28.08.2006, 18:53 Uhr)

Boke: An meine Vorkommentatoren: Ihr verfluchten Honks!!!
(28.08.2006, 19:03 Uhr)

Pastor Pasta: 
(28.08.2006, 19:11 Uhr)

Kommentar schreiben:
Aufgrund der massiven Spamflut ist die Abgabe von Kommentaren vorübergehend deaktiviert! Nutzen Sie bitte das Forum.

Name:
E-Mail oder Homepage:

Comment-Script (c) by Alex Ilosuna



(c) Science@home.de

Link:  Die Webseite des 'Flying Spaghetti Monster'

vorige News

wiki.sah

Seite empfehlen  Weblinks  Sitemap  Community  Lexikon  Newsmeldungen
Volltextsuche
Spezial

wiki.sah

Testen Sie Ihr
Wissen

 
Tipp:

Mein paranormales Fahrrad und andere Anlässe zur Skepsis
cover


impressum | kontakt | disclaimer |

© by Science@home.de